Zum Hauptinhalt springen

Wo Vertrauen ist, da genügen wenige Worte.
Jeremy A. White

Zu meiner Person

Während meiner Arbeit mit kranken und sterbenden Menschen und deren Angehörigen, war ich immer wieder auf der Suche nach Antworten auf komplexe Fragen. Dies war eine wunderbare Motivation mich zu unterschiedlichen Themen fortzubilden.

  • Krankenschwester
  • Palliative Care
  • Pain Nurse Plus- Schmerzmanagement in der Pflege
  • Beraterin für Ethik im Gesundheitswesen
  • Moderatorin Palliative Praxis nach Robert Bosch seit 2007
  • Fachkraft für Organisation und Führung im Sozialwesen
  • Anwenderin des demenz balance- Modells
  • Gesprächsbegleiterin für Gesundheitliche Versorgungsplanung nach § 132g SGB V

Momentan tätig im Palliativgeriatrischen Beratungsdienst der Tübinger Hospizdienste e. V. .
Zuvor konnte ich als Krankenschwester Praxiserfahrungen in der Geriatrie und Palliativpflege im Paul-Lechler-Krankenhaus in Tübingen sammeln.
Von 2009 bis 2011 war ich als Projektpflegekraft der „Initiative-Palliative-Lebenskultur“ für die Implementierung eines Notfallplanes in der stationären Altenpflege verantwortlich.
Seit 2008 halte ich Seminare, Vorträge und Workshops.
Seit 2012 Referentin der Kübler-Ross-Akademie des Hospizes Stuttgart.
2014 Mitglied der Expertenrunde zur Aktualisierung des Curriculums „Palliative Praxis“ der Robert-Bosch-Stiftung.